Publikationen

Interview mit dem Präsidenten vom 23.01.2015

Interview Roger2
An Ideen fehlt es nicht: Die Stiftenversammlung wählte im November Roger Buchacek zum Nachfolger von Präsident Bruno Leuppi. Er erzählt, was er in den nächsten Jahren erreichen und welche Ideen er verwirklichen möchte.

mehr dazu ...
VZ vom 23.01.2015

Ein Abend im Zeichen des Abschieds

VZ 21112014 Bild

Die neunte Stifterversammlung stand im Zeichen des Umbruchs.

mehr dazu ...
VZ vom 21. November 2014

Mit grenzenloser Freude

WA 18112014 Foto

Die Villmerger Ortsbürger hielten ihre 9. Stifterversammlung ab.

mehr dazu ...
WA vom 18. November 2014

25 Jahre Schnoranzia: Julie Belle und Yvette au Belle holen sich den Filmar

AZ 18112014 Foto

Versammlung der Ortsbürgerstiftung stand im Zeichen der Harmonie und des Wechsels.

mehr dazu ...
AZ vom 18. November 2014

"Die Ortsbürgerstiftung ist ein Unikat"

VZ 07112014 Bruno Leuppi

Mitte November findet die neunte Stifterversammlung statt, bei der Präsident Bruno Leuppi von seinem Amt
zurücktreten wird. Im Interview verrät er unter anderem, wie er das Nein zum Kultursaal verdaut hat.

mehr dazu ...
VZ vom 7. November 2014

"Wurde noch mehr zum Villmerger"

WA 07112014 Foto Bruno Leuppi

Nach acht Jahren tritt Bruno Leuppi als erster Präsident der Ortsbürgerstiftung zurück.

mehr dazu ...
WA vom 7. November 2014

Ein deutliches Nein zum Kultursaal

VZ Bild Stiftervers

Die Stifterversammlung lehnte mit 120:74 den Bau des Kultursaals ab. Der Abstimmung ging eine lange und engagierte Diskussion voraus. Dies zeigte, dass eine Mehrheit der Ortsbürger nicht bereit ist, 2,8 Millionen Franken für ein Bauwerk zu sprechen, das der Allgemeinheit zu Gute kommt.

mehr dazu ...

VZ vom 15. November 2013

Der Wunsch bleibt unerfüllt

WA Foto 12 11 2013

Villmerger Ortsbürger lehnen Kultursaal mit 120:74 deutlich ab

mehr dazu:
Der Wunsch bleibt unerfüllt
Schulhaus: Keine Verzögerung
Kommentar: Aus den Fehlern lernen
Filmar 2013: Sich einsetzen für andere
Filmar 2013: "Hoffe, dass es weitergeht"
WA vom 13.11.2013

Der Wunsch bleibt unerfüllt

WA Foto 12 11 2013

Villmerger Ortsbürger lehnen Kultursaal mit 120:74 deutlich ab

mehr dazu:
Der Wunsch bleibt unerfüllt
Schulhaus: Keine Verzögerung
Kommentar: Aus den Fehlern lernen
Filmar 2013: Sich einsetzen für andere
Filmar 2013: "Hoffe, dass es weitergeht"
WA vom 13.11.2013

Kultursaal mit 120 Nein gegen 74 Ja verworfen

AZ 11 11 2013 Foto

Villmergen: Ortsbürger schicken das Vorhaben zu Kosten von 2,8 Mio. Franken bachab - Lotti Steinmann erhält Stifterpreis

mehr dazu ...
AZ vom 11.11.2013

Vier Schulzimmer weniger, dafür ein Kultursaal

AZ_13_03_2013_Bild.jpg

Das Projekt "Neubau Schulhaus Mühlematten" ist redimensioniert und neu ausgeschrieben worden. Das alte Projekt war zu teuer.

mehr dazu ...
AZ vom 13. März 2013

Weniger Schulzimmer, dafür mit Kultursaal

VZ 15 03 2013 Bild

Der Neubau des Schulhauses Mühlematten verzögert sich um ein Dreivierteljahr. Der Architekturwettbewerb brachte an den Tag, dass die Baukosten rund einen Drittel höher zu stehen kommen, als die Gemeinde rechnete.

mehr dazu ...

VZ vom 15. März 2013

Kosten an der Schmerzgrenze

WA 15 03 2013 Bild

Schulhausneubau Mühlematten: Redimensioniertes Projekt. Mehrausgaben und neuer Partner.

mehr dazu ...
- Neu mischt die Ortsbürgerstiftung mit
- "Mehrwert fürs Dorf"
  Interview mit Stiftungsratspräsident Bruno Leuppi
- Steuererhöhung verschoben
- "Wie Kaffeesatz lesen
- Was bisher geschah  
WA vom 15. März 2013

Ein Dorf entert den Kulturtempel

wa_04_12_12_bild1

Jubiläumskonzert der Musikgesellschaft Villmergen im KKL Luzern

Seite 1     Seite 2     Seite 3
WA vom 04.12.2012

 

"Einfach nur glücklich!"

vz_12_2012_bild

Das Konzert im KKL ist Geschichte. Eine, die niemand so schnell vergessen wird. Ob Musiker, Sponsoren oder Zuschauer: Alle waren vom Auftritt begeistert.

mehr dazu ...         DAS Ticket
Villmergen Extra vom Dezember 2012

 

Eine Freiämter Erfolgsgeschichte

vz_theater_12_2012_bild

Das Landschaftstheater "Mit Chrüüz und Fahne" begeisterte Tausende von Zuschauern aus Nah und Fern. Für Villmergen und das Freiamt war die Inszenierung beim Schloss Hilfikon ein wertvoller Anlass, der einen kulturellen Höhepunkt des Jahres mit optimalem Standortmarketing verband.

mehr dazu ...
Villmergen Extra vom Dezember 2012

 

Engagement für das Gemeinwohl

wa_13_11_2012_bild2

7. Stifterversammlung der Villmerger mit vielen Überraschungen und einer Menge Unterhaltung

mehr dazu ...
WA vom 13.11.2012

 

Fussball-Pionierin für ihre Leistung geehrt

az_12_11_2012_foto

Therry Landis-Kühne von Ortsbürgerstiftung mit Filmar-Stifterpreis ausgezeichnet

mehr dazu ...
AZ vom 12.11.2012

 

Nach 20 Jahren wieder eine Lokalzeitung

az_06_09_2012_foto

Die Ortsbürgerstiftung lanciert ein neues Wochenblatt, erste Sonderausgaben sind bereits erschienen

mehr dazu ...
AZ vom 06.09.2012

Eine Zeitung für Villmergen?

sonderausgabe2012

Die Umfrage bei der Bevölkerung im Dezember 2010 und bei Firmen und Vereinen im 2011 brachte ein klares Ergebnis: Villmergen will wieder eine eigene Dorfzeitung. Seit der Einstellung der "Freiämter Nachrichten" vor einigen Jahren fehlt ein eigenes Lokalblatt. Die Arbeitsgruppe der Ortsbürgerstiftung ist nun, nach gut einem Jahr intensiver Planung und Abklärungen, wesentliche Schritte weiter gekommen.  mehr dazu ...

Als wichtige Trägerschaft wurde eine Aktiengesellschaft, die Villmergen Medien AG, gegründet, an der sich die Villmerger Bevölkerung beteiligen kann. Alles zum Aktienkauf erfahren Sie auf www.v-medien.ch.

Gemeinschaft auch in 30 Jahren

wa_15_11_2011_bild

Die Villmerger Ortsbürger hielten ihre 6. Stifterversammlung ab

mehr dazu ...      Seite 1      Seite 2
WA vom 15.11.2011

 

"Dieses Kulturgut soll weiterleben"

wa_15_11_2011_buch_foto

Villmergen: Über Chöbelers, Hafners oder Ölers

mehr dazu ...
WA vom 15.11.2011

 

Villmerger wünschen sich wieder ein Lokalblatt

az_13_11_2011_foto

Die Ortsbürgerstiftung steht hinter dem Projekt - aber der Weg dahin ist noch weit; gesucht wird nun eine Trägerschaft

mehr dazu ...
AZ vom 13.11.2011

 

Antonibecks, Brunnemeischters und Förstertonis

az_12_11_2011_foto

Ein Heimatbuch listet über 300 Zunamen der einheimischen Familien auf

mehr dazu ...
AZ vom 12.11.2011

 

Eine Dorfzeitung für Villmergen? 

fotowettbewerb
Auswertung der Umfrage von der Ortsbürgerstiftung
 
mehr dazu
WA vom 17.05.2011

 

Abfall entsorgen statt Tore schiessen 

az_bild_05_04_2011
FC-Junioren putzten das Dorf als Dank für das Sponsoring der Ortsbürgergemeinde
 
mehr dazu
AZ vom 05.04.2011
----------------------------------------------------------------------
Dankesschreiben FC Villmergen:  Seite 1    Seite 2

 

Wollen wir wieder eine Villmerger Dorfzeitung?

sonderausgabe2010

Viele Villmerger erinnern sich an die Ausgaben der Freiämter Nachrichten und Freiämter Nachrichten "extra", welche jeden Donnerstag pünktlich an alle Haushaltungen verteilt wurden. In den Villmerger Blättern war in der 6. Ausgabe (Neujahr 1996) zu lesen: "Noch immer ist es die eigene Dorfzeitung, die am Donnerstag unter allen anderen Drucksachen zeurst Beachtung findet".  Wäre das heute immer noch so?

mehr dazu ...

Noch schönere Adventszeit

weihnacht - wa - 03_12_10_bild-w

Villmergen hat dank den Ortsbürgern eine neue Weihnachtsbeleuchtung

mehr dazu ...   Seite 1   Seite 2
WA vom 03.12.2010

 

40 Sternenpaare für den Advent

weihnacht - az - 03_12_10 - bild-w

Eine schönere Einweihung der neuen und ersten Villmerger Adventsbeleuchtung hätte man sich gar nicht vorstellen können

mehr dazu 
AZ vom 03.12.2010

 

2010 - sein Jubiläumsjahr

keusch-wa-15_10_10-foto

André Keusch bereichert mit seinem Engagement das Villmerger Dorfleben - und wurde mit dem "Filmar" ausgezeichnet

mehr dazu ...   Seite 1   Seite 2
WA vom 15.10.2010

 

Ortsbürgerstiftungen sind ab sofort verboten 

az_01_10_2010_bild
Rechtsgutachten erklärt die Gründung von Stiftungen mit Kapital der Ortsbürgergemeinden für unzulässig
 
AZ vom 01.10.2010

 

Ortsbürgerpreis Filmar für eine freche Krähe 

krhe

Villmergen: Auszeichnung für einen Paradiesvogel: Der Villmerger Lehrer und Fasnächtler André Keusch erhielt den Filmar-Preis 2010 der Ortsbürgerstiftung Villmergen.

mehr dazu
AZ vom 28.09.2010

 

Entscheid klar für "Chalofen" 

stifterversammlung wa foto

Villmergen: Die fünfte Ortsbürgerstifterversammlung ging über die Bühne

mehr dazu ...   Seite 1    Seite 2
WA vom 28.09.2010

 

"Den Entscheid prüfen" 

entscheid-wa_17-08-10-foto

Oberlunkhofen: Herbert Schlag für Ortsbürgerstiftung nach Regierungsratsentscheid

mehr dazu
WA vom 17.08.2010

 

Waldhaus oder "Chalofen"? 

chalofe - wa - 09_07_10

Villmergen: Ortsbürger möchten das ehemalige Forsthaus umnutzen - Kanton stellt Bedingungen

mehr dazu ...   Seite 1    Seite 2
WA vom 09.07.2010

 

Dorfhistoriker mit Leib und Seele 

Dorfhistoriker WA 24.11.09

4. Stiftungsversammlung der Ortsbürger: Willi Brunner-Rey erhielt den "Filmar"

mehr dazu
WA vom 24.11.2009

Besuchen Sie auch unsere Fotogalerie >>

Als man noch im "Hömmli" badete

monika - wa - 18_8_09 - bild - w

Monika Koch lädt ein zu einem aussergewöhnlichen Rundgang durch ihr Villmergen

mehr dazu ...   Seite 1   Seite 2   Seite 3
AZ vom 18.08.2009

 

Schneepflug für kommende Feste 

Schneepflug - WA 18.08.09

In Villmergen wurde der neue Dorfplatz feierlich der Bevölkerung übergeben

mehr dazu ...   Seite 1    Seite 2
WA vom 18.08.2009

Das soll jetzt die Piazza werden  

Piazza - AZ 17.08.09

Villmergen weiht nach dreijähriger Planungs- und Bauphase den neuen Dorfplatz ein

mehr dazu
AZ vom 17.08.2009

 

Fahne für den Feuerwehrverein  

standarte-feuerwehrverein-wa110809

Standartenweihe des Feuerwehrvereins Rietenberg

mehr dazu
WA vom 11.08.2009

 

Darauf haben wir lange gewartet  

standarte-feuerwehrverein-az100809

Die Ortsbürgerstiftung Villmergen hat dem geschichtsbewussten Verein geholfen 

mehr dazu
AZ vom 10.08.2009

 

Das Haus ist die Perle im Freiamt 

das-haus-wa300609

Ortsbürgergemeindeversammlung Wohlen: Projektierungskredit für Strohmuseum deutlich mit 92:4 bewilligt

mehr dazu ...   Seite 1    Seite 2
WA vom 30.06.2009

 

Ein Leben, so spannend wie ein Roman 
  
   max-meyer-08

Max Meyer erzählte von seinen humanitären Einsätzen für das Rote Kreuz.

mehr dazu
WA vom 25.11.2008  

 

Ein Trio erhält den "Filmar"  

filmar-trio08

Die Stifterversammlung zeichnet das Redaktionsteam der "Villmerger Blätter" mit dem "Filmar" aus.

mehr dazu
WA vom 25.11.2008  

 

Waldhaus bald für die Bevölkerung offen?

filmar-trio-az08

Ortsbürgerstiftung orientierte über Projekte und vergab den zweiten "Filmar"-Stiftungspreis.

mehr dazu
AZ vom 24.11.2008 

"Das Mädl aus der Vorstadt" - Theatergesellschaft Villmergen
Gratiseintritt für Kinder, Jugendliche sowie Studenten und Lehrlinge  

theater-08-foto

Villmergen: Die Ortsbürgerstiftung sponsert der Theatergesellschaft die Eintritte für Kinder und Jugendliche sowie Studenten und Lehrlinge.

mehr dazu
WA vom 21.10.2008  

Ein helles Licht in die Adventszeit

wa14122007

Villmergen: Die Ortsbürgerstiftung schenkt der Kirchgemeinde die Weihnachtsbeleuchtung

Seit diesem Jahr hat auch die Villmerger Kirche eine Beleuchtung, die während der Adventszeit leuchtet. Das Gotteshaus wird nicht von aussen angeleuchtet, sondern strahlt von innen heraus in die dunkle Nacht.

mehr dazu
WA vom 14.12..2007  

Bäckermeister Roman Bättig ist der erste Preisträger des «Filmar»

az271107

«Attraktivität der Gemeinde stetig steigern»

Villmergen: Die Stifterversammlung sprach 250 000 Franken für die Gestaltung des Dorfplatzes Villmergen: 

mehr dazu
AZ vom 27.11..2007  

Roman Bättig erhält den «Filmar»

wa271107

Villmergen: Die Ortsbürgerstiftung will das Forstmagazin neuer Nutzung zuführen.

In ihrem ersten «regulären» Jahr hat die Villmerger Ortsbürgerstiftung einiges in die Wege leiten können. Finanzielle Beiträge erhalten nicht nur verschiedene Vereine, sondern auch die Gemeinde für den neuen Dorfplatz. Zudem wurde Roman Bättig mit dem «Filmar» ausgezeichnet. 

mehr dazu
WA vom 27.11..2007  

SBB-Tageskarte dank Stiftung 

az180707
Villmergen: Die Ortsbürgerstiftung ermöglicht die Einführung von zwei SBB-Tageskarten.

[mehr dazu...]
AZ vom 18.07.2007  

Verschönerungsverein erhielt Unterstützung

wa190607
Der Verkehrs- und Verschönerungsverein Villmergen widmet den Schwerpunkt seiner Vereinsaktivitäten der "Verschönerung".

mehr dazu
Wohler Anzeiger vom 19.06.2007

Schmucke Bänke vom Dreck befreit

az190607
Der Verkehrs- und Verschönerungsverein Villmergen widmet den Schwerpunkt seiner Vereinsaktivitäten der "Verschönerung".

mehr dazu
AZ vom 19.06.2007

Villmergen verleiht den "Filmar" 

 Anerkennung: Die Ortsbürgerstiftung will jedes Jahr eine verdiente Persönlichkeit aus dem Dorf auszeichnen

mehr dazu
AZ vom 05.07.2007

Ortsbürgerstiftung Villmergen

Presse-Orientierung

Mit der Eintragung ins Handelsregister am 12.12.2006 ist die Gründung der Ortsbürgerstiftung Villmergen rechtlich vollzogen worden.

Der Stiftungsrat hat sich konstituiert und es kommt ihm nun die schöne aber auch fordernde Aufgabe zu, die Stiftung zu führen und die Umsetzung des Stiftungszweckes anzugehen. Die dazu notwendige konzeptionelle Vorarbeit hat begonnen und wird einige Zeit in Anspruch nehmen. Im Frühling 2007 wird der Stiftungsrat über seine Arbeiten ein erstes Mal orientieren.

Das Domizil und die Kontaktadresse der Ortsbürgerstiftung Villmergen ist am Rigacherweg 15, 5612 Villmergen.

Stiftungsrat der Ortsbürgerstiftung

Der Stiftungsrat vor den Familienwappen der Ortsbürgergeschlechter im Zeitpunkt der Auflösung der Ortsbürgergemeinde:  (v.l.n.r Marcel Brunner, Gisela Koch - Aktuarin, Hanspeter Meyer-Koch, Mares Koch, Hanspeter Meyer-Muntwyler - Vize-Präsident, Ruth Erismann, Bruno Leuppi - Präsident)

"And the Filmar goes to?" 

 Die Villmerger Ortsbürgerstiftung blickt auf ein arbeitsreiches Halbjahr zurück 

mehr dazu
Wohler Anzeiger vom 06.07.2007

Kenner der Familienwappen 

 Villmergen: Willy Brunner hat die Wappengalerie der Ortsbürger zusammengestellt

mehr dazu
Wohler Anzeiger vom 17.07.2007

Zeugen längst vergangener Zeiten

zeugen
Der Villmerger Roman Bättig digitalisiert historische Aufnahmen seiner Heimatgemeinde.

mehr dazu ...  Seite 1   Seite 2
WA vom 23.02.2007

Der kluge Entscheid wurde gefeiert

wa311006
270 Personen feierten die letzte Villmerger  Ortsbürger-"Gmeind" in einem stimmungsvollen Rahmen.

mehr dazu
Wohler Anzeiger vom 31.10.2006

Über unser Vermögen entscheiden künftig wir allein

osa301006
Villmergen: 270 Ortsbürgerinnen und Ortsbürger feierten ihre Abschaffung und freuten sich, dass sie nun frei von politischen Einflüssen über ihre Mittel verfügen können.

Seite 1  Seite 2
AZ vom 30.10.2006

osb301006

Das zügige Tempo hinterfragt 

az010206
Villmergen: Weitere Diskussionen zur geplanten Ortsbürgerstiftung per 1. Januar 2007.

mehr dazu
AZ vom 01.02.2006

Eine Idee wird Schule machen

wa171204Schon 40 Gemeinden interessieren sich für das Villmerger Modell "Ortsbürgerstiftung"

mehr dazu
Wohler Anzeiger vom 17.12.2004

Nächster Anlass

Keine aktuellen Veranstaltungen.

Stiftungslogo

Besucher

Heute15
Gestern19
Monat401
Insgesamt68864

Aktuell sind 6 Gäste und keine Mitglieder online